Sonntag, 20. Februar 2011

Pretty Girl SWAP


 “This rite here is my Swap
All the girls are on it
damn!”

So oder ähnlich müssen die Initiatoren des ersten Klamotten-Swaps in der Münchner Glockenbackwerkstatt gedacht haben. Sie wurden förmlich überrannt von Leuten, die ihre alten Kleider abgeben wollten, um sie in „Brand New Second Hand“-Kleidung umzutauschen.

Das Prinzip ist einfach: Du bringst deine ollen Klamotten mit, die du nicht mehr sehen kannst, die aber noch gut in Schuss sind. Bei großem Andrang sind zehn Teile erlaubt, ansonsten auch mehr. Für deine Kleider gibt es Punkte, die dir auf deinem Swap-Zettel gut geschrieben werden. Abgabe war ab halb zehn, um elf ging es los mit Gucken, ab halb zwölf durfte gekauft werden. Ich hatte mir eigentlich einen schwarz-weißen Ringelpulli mit bestickten Schultern ausgeguckt, den dann aber schon ein anderes Mädel mit Argusaugen bewachte. Sei’s drum, zwischen Vintage-Kleidern, Dirndln oder Cheap-Monday-Jeans bin ich trotzdem noch mehr als fündig geworden. Hier seht ihr meine Ausbeute:

Eine süße Jeans-Bluse von Benetton …



… eine Tunika mit Stickereien …



… eine blau-weiß-gestreifte Bluse mit Karo-Abschlüssen von Zara …



…. und eine karierte Tunika mit Nieten konnte ich ergattern.



Und das Beste: Ich habe geshoppt, ganz ohne Geld auszugeben (von den zwei Euro Eintritt mal abgesehen)! Klar, ein bisschen Kratzen und Beißen war auch dabei, aber he, macht nicht genau das die Sache aus?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Leser, ich freue mich auf Eure Kommentare! ♥ Dear readers, I'm looking forward to your comments!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...