Dienstag, 1. März 2011

Surreale Dinge. Skulpturen und Objekte von Dalì bis Man Ray

Am Wochenende war ich in einer tollen Ausstellung in einem meiner Lieblingsmuseen, der Schirn Kunsthalle in Frankfurt am Main. (Wer es noch nicht wissen sollte, dem sei gesagt: "Wo bin ich daheim? Frankfurt am Main!", wie D-Flame so schön singt).




Statt einer Eintrittskarte gibt es hier eine "Austrittskarte", um den Ausgang aus der Realität zu betreten und sich in den unterbewussten Traumwelten des Surrealismus zu verlieren.


Drinnen erwartet den Besucher zunächst eine finstere Unterwasserwelt, eine Mischung aus Gunther von Hagens meets Arielle, die Meerjungfrau, beziehungsweise die böse Hexe aus der Geschichte mit ihren zwei Muränen, durch deren Augen sie in die Zukunft sehen konnte. Ihr erinnert euch vielleicht? Mann, habe ich mich damals im Kino gegruselt! Aber ich schweife ab. Mein Lieblingsstück ist die Qualle oben rechts. Ich liebe Quallen. Und Tintenfische. Und Rochen.






 Jetzt wissen wir auch, woher Lady Gagas Designer immer die Ideen für ihre Bühnenoutfits klaut!


Salvador Dalí, Hummer- oder aphrodisisches Telefon, 1936 © Salvador DalÍ

Marcel Marien, L'Introuvable (Das Unauffindbare), 1937, Sammlung Sylvio Perlstein, Antwerpen. Ich nenne diese Brille (wenn sie das ist) auch gerne "Zyklopenbrille".

Die Ausstellung hat mich sehr beeindruckt, der Audioguide ist wahnsinnig gut gelungen und unterhaltsam, ich konnte mich richtig wegträumen. Na gut, manchmal habe ich auch gedacht, dass sich alles nur um Sex, Macht, Exkremente und Geschlechtsorgane dreht ... aber das sollte hier eigentlich nicht stehen, schließlich wollten die Surrealisten, dass sich der Betrachter selbst Gedanken zu jedem Kunstwerk macht, sei es der Schirm aus Schwämmen, die Peitsche aus Haaren oder das Auge, das zurückschaut.

Die Ausstellung läuft noch bis zum 29. Mai 2011.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Leser, ich freue mich auf Eure Kommentare! ♥ Dear readers, I'm looking forward to your comments!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...