Montag, 4. April 2011

Window Seat

"Can I get a window seat
I don't want nobody next to me"



Es war einer dieser Momente, die man nicht vergisst. Ich schwebte an Bord des Lufthansa-Flugs LH 2075 geradewegs auf den Flughafen Franz-Josef-Strauß zu. Das erste Mal seit langer, langer Zeit hatte ich einen Fensterplatz gebucht. Ja, ich gebe es zu, ich war ein alter Flugangsthase! Doch manchmal gibt es nichts Besseres als "Face Your Fears". Das tue ich seit geraumer Zeit. LH 2075 war also mein zweiter Flug (nach 80 vorhergehenden) ohne Beruhigungsmittel, ohne Valium, ohne Baldrianpillen. Meine Schwester gab mir also den guten Tipp: "Buch' den Fensterplatz dann kannste die Schotten dicht machen!" Was ich auch tat. Ich saß am Fenster, der Platz neben mir war frei, am Gang saß ein Italiener, der kein Deutsch konnte und mir daher auch nicht befehlen konnte, gefälligst wieder den Blick auf Wolken, Tragflächen und Turbinen freizugeben. Aber wie gesagt, als wir gerade auf den Flughafen zuschwebten, bei schönstem Föhnwetter, schob ich neugierig die Klappe hoch und schaute raus. Und erblickte - die Alpen! Die grünen Felder! Die kleinen Dörfer! Das alles in der untergehenden Sonne zu erleben war SO schön, dass Fliegen gerade anfangen könnte, mir Spaß zu machen. Lebe ich nicht in der schönsten Stadt der Welt? Mit dem schönsten Umland? Den nettesten Menschen? Der tollsten Wohnung in der Central Partyhood? Und dem besten Job der Welt? Vielleicht ist München ja doch der Ort, an den ich gehöre ... zumindest im Moment!


Erykah Badu "Window Seat" from triggerhappy on Vimeo.

1 Kommentar:

  1. ;o) Vielleicht, ja!! Aber ich bete ja schon seit Ewigkeiten, dass München sooo schön ist!

    AntwortenLöschen

Liebe Leser, ich freue mich auf Eure Kommentare! ♥ Dear readers, I'm looking forward to your comments!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...