Mittwoch, 31. August 2011

Drei Farben: Grün

Ihr ahnt es, das ist mal wieder einer meiner berühmten Stadtflucht-Posts. Früher konnte ich von der Stadt und von Partys gar nicht genug bekommen, aber man wird alt ... oder besser gesagt erwachsen ... Naja das Thema hatten wir glaub ich schonmal. Go green :)





Montag, 29. August 2011

Drei Farben: Blau

Ich hab wieder fleißig Pix gesammelt und ein Tryptichon für Euch zusammen gestellt. Hier seht ihr Pix von meinem neuen Prada-Kleid (oder war es doch Primark?) zusammen mit ein paar anderen in da mix. Grün und Orange folgen :)





Die Schwalben passen gut zum Vogelhäuschen, oder?

Donnerstag, 25. August 2011

Abends am Monopteros

Es war soooooooo schön! Nächsten Mittwoch spielt die Band wieder auf ... be there or be square!





Dienstag, 23. August 2011

Eis und Erdnussbutter

Wer mich kennt, weiß, dass ich eine Vorliebe für Erdnussbutter in Kombination mit Schokolade habe. Das heißt im Klartext: Reeses Peanut Butter Cups. Ich weiß nicht, wieviele ich davon in meinem Florida-Urlaub verdrückt habe, aber es waren einige.



Jetzt gibt es das auch als Eis .... leider nicht in Deutschland, aber man wird ja wohl noch träumen dürfen ... so kühle ich mich bei den heißen Außentemperaturen derzeit mit "Food Porn" in Form von Eis-Websites ab. Mein derzeitiger Favorit: Jeni's Splendid Ice Cream. Mjam!
Das da ist meine Lieblings-Eissorte: The Buckeye State Pint. Schade, dass sie bestimmt geschmolzen ist, bis sie in Deutschland ankommt.

Alle Bilder: jenisicecream.com 

Und natürlich habe ich noch einen Sommersong für Euch:





Oute mich hiermit als großer Bugle-Fan :)

Sonntag, 21. August 2011

Foodstyling im Büro

Himbeeren und Brownies.
Rot, Silber, Weiß.
Discokugel im Büro.
La vie en rose.




Donnerstag, 18. August 2011

München, 33 Grad im Schatten

"96 degrees in the shade
real hot
oh yeah
in the shade"

(Third World)

Heute war der heißeste Tag der Woche ... also habe ich meine Mittagspause einfach mal an die Feldherrenhalle verlegt. Nice! Und was zieht man bei 33 Grad an? Ein Kleid, ist ja klar. Sonnenbrille, Sandalen, Dutt, fertig. Und jetzt alle mitsingen: "96 degrees in the shade, real hot, oh yeah, in the shade".

PS: Die Version von Saian Supa Crew mit Patrice ist natürlich auch geil aber die gabs nur in so schlechter Qualität ... daher hier der Klassiker aus dem Jahre 1977. Lang lang ist's her :o)











PPS: Wenn ihr an den Löwen neben der Feldherrenhalle vorbeilauft, nicht vergessen deren Nase zu berühren. Bringt Glück.

Mittwoch, 17. August 2011

Music Wednesday: Collie Buddz

Nach "Danza Kuduro" habe ich doch tatsächlich NOCH einen Sommerhit aufgetan, der mir seit Diplos "Major Lazer Essential Mix" nicht mehr aus dem Kopf geht ... Ok, das Lied ist von 2010, aber egal. Collie Buddz' "Good Enough" heißt der Ohrwurm und passt super zum sonnigen Wetter. Ich freu mich schon, die CD in "meinem" Auto zu hören. Hoffentlich spielt das Wetter auch weiterhin mit.


collie buddz - never good enough feat lindi ortega from hector heathcote on Vimeo.

Montag, 15. August 2011

Sommerrodeln auf der Schliersbergalm

Gestern war wohl der einzige schöne, sommerliche Tag in der Regenzeit, die früher mal Sommer hieß, aber seit die Erdachse kippt ... ok, ihr habt wohl auch genug von den doofen Witzen à la "Frühling, Scheiße, Herbst und Winter", das Wetter wurde zuletzt zur Genüge durchgetwittert. Also weg vom Computer und rauf auf die Schliersbergalm! Hier kann man lecker und viel essen und hat nicht nur einen tollen Blick auf den idyllischen Schliersee, man kann ihm auch entgegenrodeln. Ich alter Angsthase setzte mich also todesmutig in einen Schlitten - der dann prompt nicht losfuhr. Lag es etwa an meiner Bikinifigur? Nein, man muss den Hebel ganz durchdrücken ... und ab geht die Post! Wem es wie mir noch zu langsam ist, duckt sich einfach in seinen Schlitten. Allerdings hatte ich, nachdem ich 1.061 Höhenmeter in gefühlten 5 Minuten zurückgelegt habe, ganz schön Druck auf den Ohren ... Hierzu habe ich ein nettes Video gefunden, denn Fotos gibts diesmal leider keine.


Sommerrodelbahn Schliersbergalm from Thorsten Thane on Vimeo.

Hat jedenfalls Sauspaß gemacht, genau wie mit dem Elektroboot auf dem Schliersee rumzucruisen, im Rausche der Geschwindigkeit mit ca. 10 km/h oder besser gesagt 3 Knoten pro Stunde, da flatterte dann auch unsere Backbordbayernflagge kräftig im Wind! Ich sag nur: Discoboot! Einem Götz-George-Szenario, bei dem Frl. Müller rückwärts im Kreis fahrend fast eine Schwimmerin umnietete, blieb uns zum Glück erspart!

Elektroboot: 1 Stunde 15 Euro

Schliersbergalm
83727 Schliersee
Raufwandern 45 Minuten
oder ab in die Gondel für 7 Euro Berg/Tal

Dienstag, 9. August 2011

Premiere: Pretty Woman

Ihr habt es bestimmt mitbekommen, Pretty Woman am Sonntagabend war wohl DER Überraschungs-Quotenhit schlechthin! Und wer hat's geguckt? Na, ich! Mit meinen 29 Jahren habe ich zum allerersten Mal diesen Film gesehen! Und wieder ein Punkt weniger auf meiner "Dinge, die ich tun muss, bevor ich 30 werde"-Liste. Nee, Spaß ... aber wenn es halt auch so regnet, man von Samstagnacht noch etwas hinüber ist, dann ist Pretty Woman die ideale Beschäftigung.



Wie kann es aber sein, dass ich es vorher noch nie geschafft habe, mir dieses epische Werk zu Gemüte zu führen? Daran waren meine Eltern schuld: Sie hatten den Film nämlich damals in der Videothek unseres Vertrauens auf VHS (so etwas gab es damals noch) ausgeliehen, ich wurde aber natürlich bei solchen "Erwachsenen-Filmen" ausgesperrt, genau wie bei "Dirty Dancing"! Am Sonntagabend harrte ich also der besonders wilden Sex-Szenen und war dann doch etwas enttäuscht :) Aber wenn ein Film "Approved for all Audiences" ist, kann es wohl nicht allzu dirty darin zugehen. Dafür war es umso romantischer.

Besonders geil fand ich auch die Stylo-80er-Outfits von Julia Roberts, einfach sensationell! Ihr Hosenanzug am Ende in diesem Rostbraun hängt 2011 meiner Meinung nach genau so bei H&M, Zara, Mango und Co. Allein dafür hat sich der Film schon gelohnt - und für den "Knochen" aka Mobiltelefon, an dem Richard Gere als Businessman ständig hängt ... 80er Galore!!



Toll auch, wenn in den Werbepausen Spots über Blasenschwäche, Slipeinlagen oder Schwangerschaftsbeschwerden gezeigt werden - da weiß man genau, zu was für einer Zielgruppe man mittlerweile gehört hahaha.

PS: Wo steckt meine alte Roxette-Kassette? Ich fürchte, ich habe sie mitsamt meinem Walkman und meiner Oilily-Gürteltasche entsorgt ...

Montag, 8. August 2011

Geburtstagswoche, Teil II

Und die Geburtstagswoche geht weiter ... jetzt auch mit Collage! Schee war's!



Und da in mir ja eine kleine Proletin steckt, verlasse ich meine treuen Leser mit meinem Lieblings-Proleten-Song aus meinem Lieblings-Proleten-Film:



Freitag, 5. August 2011

Go Girl, it's your Birthday ...

Die Blumen, der Kuchen, die Party ....

... ich wollte eigentlich noch mehr so nette Collagen machen, aber irgendwie gibt es da ein technisches Problem mit den Bildern. So gibt's hier erstmal nur den Geburtstagsstrauß zu bewundern :)

Mittwoch, 3. August 2011

Picknickstyles, Teil II






Top: H&M
Chinos: Zara (alt)
Schuhe: Chucks
Uhr: Michael Kors
Ring: Forever 21
Armband: Aigner
Nagelfolie: Incoco
Kuchen: Bäcker meines Vertrauens
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...