Dienstag, 27. September 2011

Impressionen aus New York City

Das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden! Wie schön, wenn das klappt. Ich war geschäftlich in New York unterwegs und stand vor der Wahl: Shop 'til you drop oder Sightseeing? Ich habe mich dann für letzteres entschieden, was nicht heißt, das ich gar nichts gekauft habe, aber halt selektiert. Außerdem bin ich Königin im Umtauschen und muss mich richtig in ein Teil "verlieben". Shoppen kann ich immer noch mit mehr Zeit in meinem "richtigen" Urlaub.

Bevor ich also Topshop, Forever 21 etc. plündere, schaue ich mir lieber die Brooklyn Bridge an. Oder den Times Square. Oder zutrauliche Eichhörnchen im Central Park. Hier seht ihr ein paar Impressionen aus der Stadt, die niemals schläft ... und die übrigens weitaus chaotischer und dreckiger war, als ich es mir vorgestellt habe. Aber wahrscheinlich bin ich nur durch Singapur verdorben. Oder viel zu kaputt, um das alles richtig genießen zu können ... New York an einem Tag ist schon ein bisschen hart und klar, dass ein Ausflug nach Williamsburg dann nicht drin war. Nächstes Mal ...

PS: Bald gibt es hier auch ein paar Posts von meinem Hotel zu sehen, und natürlich habe ich den Cheesecake aus der berühmten Magnolia Bakery probiert!




















The Street Aesthetic of New York City from Christian Andersen on Vimeo.

1 Kommentar:

Liebe Leser, ich freue mich auf Eure Kommentare! ♥ Dear readers, I'm looking forward to your comments!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...