Mittwoch, 14. Dezember 2011

Glitzer mal anders: We Are Poems

Schöner kann eine Baustelle nicht sein: Als ich nach meinem magischen Indian-Summer-Tag vom Englischen Garten heimgeradelt bin, fiel mir der Schriftzug "We are Poems" am Palais an der Oper auf. Hier wird ein neuer Louis-Vuitton-Flagshipstore entstehen. Bis es soweit ist, sieht auch das unfertige Gebäude stylisch aus, dank einem Kunstwerk von Ugo Rondindone. Der Schweizer ist berühmt für seine Lichtinstallationen (und natürlich auch noch mehr), die stets in den Farben des Regenbogens leuchten, und Botschaften wie "Cry me a river" oder auch "Hell, yes!" transportieren. Ich finde es besonders schön, dass in München so etwas peotisch-romantisches wie "We are Poems" hängt. Passt. Oder, um es mit Thomas Mann zu sagen: "München leuchtete."



Some other kind of glitter: Take a look at this super stylish building site of the new Louis-Vuitton-Store in Munich ... it's decorated by a very poetic neon writing by Swiss artist Ugo Rondindone. I think "We are Poems" fits great with the city, better than "Hell yes" or "Cry me a River", titles of his former artworks. 


Wen interessiert, wie das Kunstwerk enstanden ist, für den gibt es hier das Making-Of im Video:



Und was das Video kann, kann ich schon lange: Habe natürlich auch mit meinem Vintage-Filter fotografiert, Bildrauschen inklusive ;o)

Kommentare:

  1. Ah, jetzt weiß ich endlich, was das zu bedeuten hat! Merci beaucoup für die Recherche!

    AntwortenLöschen
  2. Weißt doch, knallhart in Google eingege... äh, recherchiert!!

    AntwortenLöschen

Liebe Leser, ich freue mich auf Eure Kommentare! ♥ Dear readers, I'm looking forward to your comments!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...