Montag, 28. Mai 2012

Monets Garten in Giverny

Dieser Ausflug fängt in der evangelischen Bücherei in Dudenhofen an und endet viele Jahre später in Giverny. Als Kind hatte ich nämlich ein Buch namens "Linnea im Garten des Malers" in die Finger bekommen. Darin geht es um ein Mädchen, das den Garten des Impressionisten Claude Monet erkundet. Daraufhin träumte ich mich in meiner Kindheit regelmäßig nach Giverny, ein Ort, der mir unglaublich fern erschien. Jetzt war es endlich soweit: Ich würde selbst im Garten stehen, den ich mir ca. so groß vorstellte wie den Englischen Garten in München. Naja, etwas kleiner vielleicht.

Der große Traum von Giverny


Doch wie immer, wenn man etwas träumt, kann ein Traum auch zerplatzen. Hier die harte Realität: Erstens ist der Garten nicht besonders groß, zweitens trennt eine Straße den Garten in zwei Teile (wie unromantisch!), drittens haben selbst montags mindestens 150 andere Leute die Idee, den Garten zu besuchen, viertens sollte man auf keinen Fall montags nach Giverny fahren, weil zusätzlich zu den 150 Leuten, die am Bahnhof aussteigen, auch noch sämtliche Ecole Maternelles (sowas wie Kindergarten) ihre Ausflüge dorthin machen, wo die Knirpse in bester impressionistischer Manier Monets Brücke über den Seerosenteich mit ein paar bunten Kreisen auf weißem Papier festhalten (müssen) und dabei von ekligen Leuten fotografiert werden, die Kinder ja sooo süß finden (oder pädophil veranlagt sind).

Abgesehen davon war es sehr schön! Oder wie Monet einst schrieb: "Eine Trennung von Giverny träfe mich hart ... nie wieder fände ich einen so schönen Ort."

PS: Am besten mindestens eine halbe Stunde vor Öffnung des Gartens da sein. Wenn es geht, in einen der Busse vorm Bahnhof steigen, denn Räder sind teurer und die 6 Kilometer nach Giverny führen über Brücken und Landstraßen. Oder gleich in ein Taxi springen :)

Adresse:
84 Rue Claude Monet
27620 Giverny
Frankreich
Fondation Monet Giverny

Anreise: Von Paris St. Lazare aus den Zug nach Vernon nehmen (fährt alle 2 Stunden). Am Bahnhof Vernon durch die Unterführung, auf der anderen Seite stehen für gewöhnlich Reisebusse. Hin- und Rückfahrt wird in einem gelöst und kostet um die sieben Euro.

Wen mein Outfit interessiert: Trenchcoat & Bluse Zara, Jeans DL 1961, Pulli & Kette H&M

1 Kommentar:

  1. Wunderschönes Outfit. <3
    Zu deiner Frage: Am einfachsten ist es, wenn du dir das Bildbearbeitungsprogramm PhotoScape aus dem Netz (kostenlos) herunterlädst. Danach ist alles selbsterklärend. ;)

    AntwortenLöschen

Liebe Leser, ich freue mich auf Eure Kommentare! ♥ Dear readers, I'm looking forward to your comments!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...