Freitag, 31. August 2012

Top Ten Instagram Pix: August 2012

Ja mei, hamma denn heute schon den 31. August? Frl. Müller kramt schnell ihre Top-Ten-Instagram-Pix des letzten Monats raus ... ihr könnt mir auch auf Instagram unter frolleinmuelli folgen. Ich würde mich freuen!

I can't believe it is the last day of August today! So here are my top instagram pix for my birthday month ... you can also follow me via Instagram @frolleinmuelli if you like. See you there :)

Geburtstagskuchen / birthday cake
Kaviar Nails (video)
Krokos Neonhalsband bei Stierblut / Bracelet in a shopping window in Munich @ Stierblut
Donut für einen Videodreh / Donut for a DIY video clip
Frozen Yoghurt mit Himbeeren & weißer Schoki / Froyo w raspberries & white chocholate
Neonarmband von Hippie Love / birthday present: a lovely neon bracelet
Ombre Nails / 5(0) Shades of Ombre Nails
Geburtstags-Cupcake / another present: cupcake for my bday
Once again: toes done up w the fingernails matching (Pro Nails)
Hugos @ Dachterrasse Bayerischer Hof / enjoying some drinks on the rooftop bar of Bayerischer Hof, Munich

Donnerstag, 30. August 2012

OOTD: I love New York

Noch so ein Teil, das man immer (noch und wieder) tragen kann: Das "I love New York"-Shirt. Meins stammt zwar aus München, ich habe aber auch noch eins in Pink, das immerhin vom Flughafen New Jersey stammt (Staat New York). Trotzdem finde ich das weiße toller. Ein "I love Roma"-Shirt besitze ich natürlich auch, danach legte ich mir allerdings einen selbsternannten Stop im Kauf von "I love ..."-Shirts auf. Ganz grässlich finde ich übrigens "NY love's me". Meine deutsche Gründlichkeit nimmt hier Anstoß am Deppenapostroph beim love's. Es heißt loves, verdammt!


I know that the "I love NY"-shirt is nothing new, yet to me it has become a modern classic. And even though I didn't get mine in the city that never sleeps, I still love it as a wardrobe basic.

Kette & Jeans: Gina Tricot
Shirt: Million Nation
Weste: Only
Sandalen: Zara
Lippenstift: Astor "244 Privilege Red"

Mittwoch, 29. August 2012

Music Wednesday




"Honey I told you
that these things never last
and one of these days now
you'll start dreaming of the past

when life was once too short for all the things we'd do and the shots we'd call
and endless summer without a fall
when promises were meant to keep
and nighttime wasn't meant for sleep
a love story at it's peak"

(Thomas Dybdahl, "A Lovestory")

Der norwegische Singer/Songwriter Thomas Dybdahl macht übrigens ganz tolle melancholische nachdenkliche Musik, die mich schon auf meinem iPod begleitet hat, als ich im Zug nach / von Budapest saß und in die verregnete ungarische Landschaft mit ihren Rapsfeldern starrte. "These things never last ... "

Dienstag, 28. August 2012

OOTD: Party in the back

Ok, ich glaube, ihr habt bereits genug zum Thema "Party in the back" gelesen ... ich konnte jedenfalls nicht widerstehen und habe mir auch so ein Top zugelegt. Ursprünglich wollte ich es selbst machen aber dann erlag ich dem Konsumrausch ...


Ok I know, shirts like that have been all over the blogosphere and finally infected me, too! Great for going out and an easy DIY. Well, I bought mine. I'm so mainstream. LOL 

Top: Zara
Jeans: Gina Tricot
Schuhe: Buffalo
Haarband: George Gina & Lucy
Nagellack: Flormar "15"
Lippenstift: MAC "Nicki Minaj"

Montag, 27. August 2012

Neues von Patrick Wolf!


Frl Müller liebt Patrick Wolf! Und zwar seit seinem magischen Auftritt auf dem Melt! 2011. Bei "Bermondsey Street" und der Stelle "Love is here to heal" kamen mir doch tatsächlich die Tränen und ich eignete mir sofort "Lupercalia" an. Jetzt gibt es Neues vom aktuell rothaarigen Mann mit der Harfe: Und zwar ein Doppelablum namens "Sundark & Riverlight", die die PR-Agentur als eine Art "Werkschau" bezeichnet".

Für die ging Patrick Wolf in die Real World Studios von Peter Gabriel, arrangierte seine ihm liebsten Stücke neu und nahm sie noch einmal auf. "Sundark & Riverlight" erscheint am 19.Oktober auf Patrick Wolfs Label "Bloody Chamber Music" im ALIVE Vertrieb. Als kleinen Vorgeschmack schickt Patrick Wolf ein Video zum Song "Overture" vorneweg. Ich finde es großartig - abgesehen von den komischen Fliegen vielleicht :)



A new Patrick Wolf Album is coming up! Well, it's not all new since it contains some fo his favourite songs in a new version but anyway, it sounds great! Have a look at the video above.

Freitag, 24. August 2012

OOTD: Run DMC

Habt ihr euch schon mal gefragt, woher auf einmal der ganze Tetris-Wahn kommt? iPhone-Apps, ja ganze Kinofilme im Super-8-Modus? Oder die Nirvana-Shirts? Also ich frage mich das die ganze Zeit ... meiner Meinung nach vermissen wir 80er-Kinder unsere Jugend! Vielleicht liegt meine Interpretation aber auch nur daran, dass ich diesen Monat sage und schreibe 30 geworden bin ... ganz schön alt! Oder auch jung, denn 40 ist das neue 30, 30 das neue 20 ... bla bla wie dem auch sei, zur Verjüngung musste ich mir unbedingt ein Run DMC-Shirt kaufen. Eigentlich wollte ich ja eins mit Mos Def, aber das gab es nicht, also was solls, klingt ja eh alles gleich nicht wahr ... LÖL. Wobei ich Mos Def später eindeutig mehr vergöttert habe.

Meine erste musikalische Begegnung mit Run DMC erfolgte natürlich auf MTV, war aber keineswegs "My Adidas" (so alt bin ich dann doch nicht), sondern die Koop mit Aerosmith, was ich damals ziemlich cool fand. "Crazy" und "Crying" übrigens auch. Und weil Hiphopper immer soviel Gold tragen, trage ich das auf den Fotos natürlich auch ...


Ever wondering why all these Nirvana-shirts, Tetris games and Instagram-stuff is popping up right now? Well, I don't really know but I think it might be because the 80ies babys are growing older and still want to be hype ... the last time before they're really old! At least that is what I think, maybe because I turned 30 this month.

Despite all the talk that 40 is the new 30 now I'm feeling retro enough to wear a Run-DMC-Shirt ... at least I whitnessed parts of their musical career on MTV. So now I can feel like all the other kids with their Nirvana-Shirts hehehe ...
 T-Shirt: Gina Tricot
Shorts: American Apparel
Schuhe: Chucks
Uhr: Michael Kors
Nagelfolien: Nail Rock
Tasche: Marc Jacobs


Mittwoch, 22. August 2012

Geschenke verpacken

Hier seht ihr, wie ich die Geschenke für meine Mama verpackt habe, ganz trendy in Neon :) / trendy neon giftwrapping for my mum's birthday :)



Samstag, 18. August 2012

OOTD: Streifen

Streifen und Schleifchen, was für eine süße Kombi! Diesen Rock hat mir meine Schwester letztes Jahr geschenkt. Anfangs fand ich ihn viiiiiel zu preppy, aber im Mix mit Orange und Pink finde ich ihn perfekt für den Sommer.

That preppy style skirt was a present from my sister. I'm not really into preppy style, that's why I mixed the skirt with orange, pink and a statement necklace.

Top, Sandalen, Kette & Rock: H&M
Tasche: Primark
Uhr: Michael Kors
Lippenstift: Make up Factory "44 H"

Donnerstag, 16. August 2012

"This ain't California"



Passend zum Berlin-Post gibt es heute als Kino-Tipp "This ain't California". Möchte jemand mit mir reingehen und kommt auch aus München? Dann bitte einen Kommentar hinterlassen! Ich würde mich sehr freuen, ich sitze nämlich oft genug allein im Kino, weil kaum jemand meinen Filmgeschmack teilt.

Mittwoch, 15. August 2012

Impressionen aus Berlin

Vor ein paar Wochen war ich in Berlin für ein Interview ... das Wochenende habe ich diesmal gleich dran gehängt, denn während der Fashion Week hatte ich ehrlich gesagt gar keine Zeit, mir die Stadt anzugucken. Das habe ich jetzt nachgeholt! Sogar ein paar alte, unrenovierte Häuser habe ich gefunden ... und durch Zufall bin ich auch ins Tacheles geraten. So habe ich mir Berlin 1990 immer vorgestellt, kurz nach der Wende, wild und frei ... (jetzt treiben sich hier natürlich nur noch Touris aus aller Welt, vor allem aber aus den USA. herum. Natürlich wurde ich auch als Tourist bezeichnet. Das Partypärchen hat dann ganz schön blöd aus der Wäsche geguckt, als ich ihnen auf deutsch geantwortet habe.).

Schade, dass ich damals erst 8 war und mir vor allem David Hasselhoff mit "Looking for freedom" in Erinnerung geblieben ist. Selbst von meinen Trips über die Grenze zu meinen Verwandten ist mir nicht allzuviel im Gedächtnis geblieben. Zu gerne hätte ich gewusst, ob unsere "Limousine" wirklich die Blicke der Trabi-Fahrer auf sich gezogen hat. Selbst die Angst meiner Eltern vor den Grenzern habe ich nicht bemerkt ... naja, als Kind sind einem halt andere Dinge wichtiger, zum Beispiel Spielsachen :)

Once again Frl. Müller was roaming the streets of Berlin ... for an interview, but also for a week end. Though it is not as wild and free as it once was, Berlin still is a fascinating city (or maybe it is just because I don't know it that well).



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...