Montag, 29. April 2013

Freitag, 26. April 2013

Fashion Friday: Neon & Leder

Wie ihr seht, habe ich fleißig mit meinem minderwertigen Gratis-Bildbearbeitungsprogramm experimentiert und mich multipliziert! I justmultiplied myself in a long Gimp-Session ... maybe I also multiplied my style, who knows .... muahahaha

Weste: H&M
Pulli: Etsy
Rock: Gina Tricot
Armreif: Heartware
Schuhe. Deichmann

Mittwoch, 24. April 2013

DIY: Freundschaftsbändchen ganz easy


Hallo Ihr Lieben! Vielleicht erinnert sich der/die ein oder andere an meine Instagram-Posts vor einigen Wochen. Darauf dokumentierte ich stolz, wie meine Freundschaftsbändchen Form annahmen. An alle, die jetzt Lust bekommen haben, sich auch ein Neon-Armband zu flechten: Hier ist die Anleitung im Video!

Hey dear readers, maybe you witnessed my trials and tribulations with friendship bracelets on instagram. This video - starring: me - shows you how it's done. But be prepared, it's all in German :)

Freitag, 19. April 2013

Fashion Friday: Wishlist für April

1 Bluse via Paul Smith / 2 Stiefeletten via N.D.C. / 3 Jeansrock via Mother Denim / 4 Papierschiffchen-Tasche via Moschino Cheap & Chic / 5 Sonnenbrille via Illesteva

Statt einem Outfit gibt es heute mal eine Wunschliste .... Ich trage zwar weiterhin gerne Schwarz, Grau und Weinrot, aber dieses Jahr haben es mir helle Farben besonders angetan. Habt ihr auch ein Lieblingsstück, mit dem ihr gerne in den Frühling/Sommer starten wollt?

No outfit today, but I hope my wishlist makes up for this! Really loving the cute little clutch, but it's already sold out. Only good thing about that is that I'm saving the money :) Do you have a piece that you need for your spring wardrobe?

Mittwoch, 17. April 2013

Whatever Wednesday: Miss Daisy* im Glockenbach


Diesen Post wollte ich schon sooo lange schreiben .... aber wie das immer so ist, dauert es dann meist doch länger. In meiner Hood hat ein neuer Laden aufgemacht, und zwar dort, wo ich früher mal mit Fahrradkurieren zu "System Of A Down" Poker gespielt habe. Lang lang ist's her!

Jetzt befindet sich dort Miss Daisy, und ich kann mich an der hübschen Blumendeko nicht sattsehen. Miss Daisy ist aber kein gewöhnlicher Blumenladen, sondern ein Lieferservice für Schnittblumen, der zum Beispiel ein Blumen-Abo auch als Geschenk anbietet. Geöffnet ist das Geschäft nur dienstags, aber es gibt ja auch das Internet.

Just a shop in my neighbourhood that I really like ... they always got nice arrangements of flowers which I find really inspiring. You can also order their service. Fresh flowers all day! :)

Mehr Informationen:
Miss Daisy*
Holzstr. 41
80469 München

Montag, 15. April 2013

Music Monday: Kid Frost "La Raza"

Wer sich von euch am Freitag gefragt hat, was eine Chola ist, und es NICHT gegoogelt hat, der findet heute die Antwort. Einfach die Mädels im Video angucken ... Ich weiß noch, wie ich mir immer Kid Frost auf VHS reingezogen habe. Eine Freundin hatte mir nämlich extra "Yo! MTV Raps" aufgenommen, da wir aus irgendeinem Grund den Sender nicht empfangen konnten. Heute gibt es für sowas das Internet ...


Kid Frost "La Raza" from Andrew Doucette on Vimeo.

Freitag, 12. April 2013

OOTD: Fashion Friday mit Neonpink & Weiß

Weiß, Creme und Pink im Mix! Ideal für einen sonnigen Frühlingstag. Beim Make-up hat die Bildbearbeitung mir auch schon einen sonnengeküssten Teint verpasst - inklusive Chola-Make-up. Im Original sah es nicht ganz so krass aus, aber naja ... vielleicht wird der Style ja bald wieder Trend. Die 90er sind ja schon wieder da.

Cream or C.R.E.A.M.? While my outfit is rather light, my make-up somehow turned out pretty heavy ... lean like a chola!

Mittwoch, 10. April 2013

Whatever Wednesday: Frühling verzweifelt gesucht!


Ich bin ja großer Fan von diesen Abreißzetteln, die neuerdings in unendlich vielen Varianten auftauchen. Ich finde, sie machen die Stadt schöner und bunter und zaubern einem, wenn schon keine Sonnenstrahlen, dann wenigstens ein Lächeln aufs Gesicht - wie bei diesem Plakat am Gärtnerplatz. Scheint, als ob die Münchner gerade viel, viel Frühling gebrauchen könnten!

In case you don't understand German, the leaflet says "a little bit of spring to takeaway" - if only all things would be this easy :) It is April and it is snowing ... welly well well.

Montag, 8. April 2013

Music Monday: Ken Boothe "Artibella"


Artibella, my pretty little darling
Please come home to me
Artibella, I saw you with a fella
And I don't like the idea

Artibella, you told me that you loved me
That there's no one else above me
Artibella, you took all my money
And told me that you love me

Artibella, you know that I love you
But you still go away
Come back, come back to me baby
Each and every day

Artibella, my pretty little darling
Please come home to me
Artibella, I saw you with a fella
And I don't like the idea

Artibella, you told me that you loved me
That there's no one else above me
Artibella, you took all my money
And told me that you love me

Artibella, you know that I love you
But you still go away
Come back, come back baby
Each and every day

Freitag, 5. April 2013

OOTD: Fashion Friday / Weiße Weste

Weißes Outfit mit schwarzen Details
White allover! So lautet der Designerbefehl diesen Sommer und höchstwahrscheinlich auch diesen Winter. All white everything ist mein Outfit jetzt zwar nicht, aber Schwarz-weiß reicht mir fürs Erste. Besonders angetan hat es mir die weiße Weste aus Fake-Leder, die ich bei H&M ergattert habe. Derzeit grübele ich darüber, ob ich mir ein Paar weiße Pumps zulegen soll oder eher nicht ... ist ja nicht so, dass ich noch keine in Silber hätte, und die finde ich auch nicht schlecht.

Designers are in love with White, and so I pimped my outfit with this fake leather vest from H&M. Thinking about a pair of white pumps recently but I'm not quite sure yet ...

Weste, Pulli: H&M
Jeans: Mango
Pumps: Via Uno
Mütze: selbstgestrickt von Tami


Mittwoch, 3. April 2013

Geschmackssache: Mode der 1970er Jahre

"Noch nie waren Kinder so gestresst wie heute". Stimmt doch, oder? Nur, das mit "heute" das Jahr 1980 gemeint ist. Dieser Satz aus einer - wie könnte es anders sein - Anzeige für ein Aufbaupräparat mit Eisen (ich bevorzuge da ja Schokolade) findet sich in einer Zeitschrift der Ausstellung "Geschmackssache" im Münchner Stadtmuseum.

Sie liefert Eindrücke aus der Mode der 1970er Jahre. Star-Designer der Zeit wie Quant, Courrèges oder Missoni sind vertreten, aber auch Münchner Coutouriers, von denen einige fast in Vergessenheit geraten sind. Neben den funkelnden Disco-Kleidern, den Hippie-Fummeln, breiten gestreiften Krawatten, den skandalös kurzen Minröcken wird aber auch die politische Idee hinter dieser Mode, der großen Befreiung, das Abwerfen nicht nur des Korsetts, sondern auch gleich des BHs, gezeigt. Heute hingegen gibt es Push-ups, und die microkurze Rocklänge sieht man in jeder Großraumdisko. Ob sie hier aber noch der Emanzipation dient ...

Am meisten angetan haben es mir aber die Anzeigen in den Mode-Magazinen wie Vogue, Madame oder Burda Style. "Sie war eine Frau, die nicht nur rauchte, wenn ihr Feuer angeboten wurde", ist mein Lieblingssatz aus dem Werk der emanzipierten Werbetexter. In der Anzeige geht es übrigens um einen Tennislehrer, der die fast faltenlose Haut seiner älteren Schülerin bewundert und deren Geheimnis für ewige Jugend, also den Namen ihrer Feuchtigkeitscreme, erfahren will. Metrosexualität deluxe, since 1980 ... Die Ausstellung macht also nicht nur modisch und musikalisch Spaß.

Nicht verpassen sollte man aber auch die Dauerausstellung über München, die im Eintrittspreis von sechs Euro enthalten ist. Da war schon 1898 die Rede von Wohnungsnot und überteuerten Mieten, Lion Feuchtwanger kritisierte Mitte der 1920er Jahre den Münchner und seinen Unbill gegenüber den Zugroasten, die nur die Ruhe stören, und ich konnte auf einer Art Jukebox Songs von Münchner Bands wie Feinkost Paranoia oder Schlachthofbronx "auflegen".

Geschmackssache: Mode der 1970er Jahre
Münchner Stadtmuseum
St.-Jakobs-Platz 1
80331 München

Die Ausstellung "Geschmackssache" läuft noch bis zum 15.09.2013.

Kaviar Gauche in München!

Juchu, seit März 2013 gibt es in München einen Kaviar-Gauche-Store! Ich beobachtete den Umbau des Ladens (was war hier vorher eigentlich drin gewesen? Hm hm hm ...) regelmäßig auf meinem Weg zur Arbeit von der Tram aus. Seit Kurzem hat der Laden in der Müllerstraße jetzt eröffnet. Dabei präsentieren die Designerinnen ausschließlich Brautmode. Wer also im Mai in einer Kollektion von Kaviar Gauche heiraten möchte, sollte sich beeilen :o) Hier übrigens ein Interview, das ich vergangenes Jahr mit Johanna Kühl und Alexandra Fischer-Roehling geführt habe >> Kaviar Gauche für alle

Nicht nur in München, auch bei Frl. Müller gibt es ein paar Änderungen: Passend zum Music Monday erwartet auch ab jetzt jeden Mittwoch der "Whatever Wednesday", an dem ich verschiedene Themen posten werde, sowie freitags der "Fashion Friday", an dem ich euch ein neues Outfit zeige. Servus derweil!

I spy Kaviar Gauche! Recently I found out that the designer duo, located in Berlin, opened a shop in Munich in Müllerstr. It only sells their bridal couture line, so if you want to get married in May you better hurry up and get your dress ;o) Not only Munich changes, also Frl. Müller does: every Wednesday will become the "Whatever Wednesday" were I'm going to post various topics. Every Friday will be "Fashion Friday" were I will show you a new outfit, or things on my wish list. See/read you soon!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...