Mittwoch, 3. April 2013

Geschmackssache: Mode der 1970er Jahre

"Noch nie waren Kinder so gestresst wie heute". Stimmt doch, oder? Nur, das mit "heute" das Jahr 1980 gemeint ist. Dieser Satz aus einer - wie könnte es anders sein - Anzeige für ein Aufbaupräparat mit Eisen (ich bevorzuge da ja Schokolade) findet sich in einer Zeitschrift der Ausstellung "Geschmackssache" im Münchner Stadtmuseum.

Sie liefert Eindrücke aus der Mode der 1970er Jahre. Star-Designer der Zeit wie Quant, Courrèges oder Missoni sind vertreten, aber auch Münchner Coutouriers, von denen einige fast in Vergessenheit geraten sind. Neben den funkelnden Disco-Kleidern, den Hippie-Fummeln, breiten gestreiften Krawatten, den skandalös kurzen Minröcken wird aber auch die politische Idee hinter dieser Mode, der großen Befreiung, das Abwerfen nicht nur des Korsetts, sondern auch gleich des BHs, gezeigt. Heute hingegen gibt es Push-ups, und die microkurze Rocklänge sieht man in jeder Großraumdisko. Ob sie hier aber noch der Emanzipation dient ...

Am meisten angetan haben es mir aber die Anzeigen in den Mode-Magazinen wie Vogue, Madame oder Burda Style. "Sie war eine Frau, die nicht nur rauchte, wenn ihr Feuer angeboten wurde", ist mein Lieblingssatz aus dem Werk der emanzipierten Werbetexter. In der Anzeige geht es übrigens um einen Tennislehrer, der die fast faltenlose Haut seiner älteren Schülerin bewundert und deren Geheimnis für ewige Jugend, also den Namen ihrer Feuchtigkeitscreme, erfahren will. Metrosexualität deluxe, since 1980 ... Die Ausstellung macht also nicht nur modisch und musikalisch Spaß.

Nicht verpassen sollte man aber auch die Dauerausstellung über München, die im Eintrittspreis von sechs Euro enthalten ist. Da war schon 1898 die Rede von Wohnungsnot und überteuerten Mieten, Lion Feuchtwanger kritisierte Mitte der 1920er Jahre den Münchner und seinen Unbill gegenüber den Zugroasten, die nur die Ruhe stören, und ich konnte auf einer Art Jukebox Songs von Münchner Bands wie Feinkost Paranoia oder Schlachthofbronx "auflegen".

Geschmackssache: Mode der 1970er Jahre
Münchner Stadtmuseum
St.-Jakobs-Platz 1
80331 München

Die Ausstellung "Geschmackssache" läuft noch bis zum 15.09.2013.

Kommentare:

  1. Da werde ich ganz sicher mal vorbei schauen! Wieder mal DANKE für den Tipp! :)

    AntwortenLöschen
  2. Klingt interessant, wenn ich es noch schaffe, werde ich bestimmt vorbei schauen.

    Gruß Erik

    AntwortenLöschen

Liebe Leser, ich freue mich auf Eure Kommentare! ♥ Dear readers, I'm looking forward to your comments!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...